Learn How

We need your help in 2018

Support All About Jazz All About Jazz is looking for 1,000 backers to help fund our 2018 projects that directly support jazz. You can make this happen by purchasing ad space or by making a donation to our fund drive. In addition to completing every project (listed here), we'll also hide all Google ads and present exclusive content for a full year!

Chris Thile, mandolin/vocals & Brad Mehldau, piano at Prinzregententheater

Where

Prinzregententheater
Prinzregentenplatz 12
Munich

When

Tue, November 14, 2017
20:00

Add to Calendar 2017-11-14 20:00 2017-11-14 Chris Thile, mandolin/vocals & Brad Mehldau, piano at Prinzregententheater Zwei der erfolgreichsten Musiker Amerikas – Brad Mehldau und Mandolinist und Sänger Chris Thile, Partner von Cellolegende Yo-Yo Ma für ein zweifach Grammy-ausgezeichnetes Album und Gründungsmitglied der "Punchbrothers" – in ihrem fulminant hochkarätigen neuen Jam Session, einem Programm inspiriert von Johann Sebastian Bach bis Radiohead.

„Mit Bob Dylan’s „Don’t Think Twice“ brachte Chris Thile mit sympathischem Gesang und unglaublich lebendig-abwechslungsreicher Improvisation zwischen den beiden Musikern das Publikum zum Toben. Ihr Appetit auf Noten-Blizzards, ihre Musikalität und Sympathie für die kreativen Ideen des Partners verwandelte das Konzert zu einer unerwarteten Tour de Force." (The London Guardian 1/2017)
Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12 false MM/DD/YYYY

Tickets

INFO & TICKETS

Musicians

Brad Mehldau
Brad Mehldau
piano

About

Zwei der erfolgreichsten Musiker Amerikas – Brad Mehldau und Mandolinist und Sänger Chris Thile, Partner von Cellolegende Yo-Yo Ma für ein zweifach Grammy-ausgezeichnetes Album und Gründungsmitglied der "Punchbrothers" – in ihrem fulminant hochkarätigen neuen Jam Session, einem Programm inspiriert von Johann Sebastian Bach bis Radiohead.

„Mit Bob Dylan’s „Don’t Think Twice“ brachte Chris Thile mit sympathischem Gesang und unglaublich lebendig-abwechslungsreicher Improvisation zwischen den beiden Musikern das Publikum zum Toben. Ihr Appetit auf Noten-Blizzards, ihre Musikalität und Sympathie für die kreativen Ideen des Partners verwandelte das Konzert zu einer unerwarteten Tour de Force." (The London Guardian 1/2017)

Anna Petrova uploaded this event on August 18, 2017

Support All About Jazz's Future

We need your help and we have a deal. Contribute $20 and we'll hide the six Google ads that appear on every page for a full year!